KULTUR IM BLOCK ist ein partizipatives Projekt, das Kunst und Kultur in Münchner Innenhöfen ermöglicht.

Bei KULTUR IM BLOCK entscheiden Nachbar:innen selbst, welche kulturellen Veranstaltungen sie sehen möchten.

Gemeinsam mit interessierten Nachbar:innen verwandeln wir Innenhöfe, Dachterrassen, Grünflächen oder Parkplätze in Bühnen. Im Zentrum steht dabei immer das nachbarschaftliche Engagement. Aus einem bunten, professionellen Angebot an Tanz, Theater, Musik und Film wählen die Nachbar:innen mit ihrer Hausgemeinschaft oder Nachbarschaft die Veranstaltungen aus, die sie gemeinsam einladen und erleben möchten.

Die erste Ausgabe von KULTUR IM BLOCK hat im Sommer 2021 in den Münchner Bezirken Sendling und Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt stattgefunden, in Kooperation mit dem Kulturzentrum LUISE. 2022 folgte die Fortführung im Münchner Bezirk Moosach mit acht weiteren Nachbarschaften. Derzeit suchen wir nach Partner*innen für eine dritte Ausgabe.  

 

KULTUR IM BLOCK Selbermachen – Wir haben den Leitfaden How To KULTUR IM BLOCK erstellt, der in sechs konkreten Schritten beschreibt, wie Nachbarschaften ein eigenes Kulturprogramm veranstalten können. Anhand vieler Bilder, Statements, Best-Practice-Beispielen, Dos & Don’ts und Antragsdokumente möchten wir Nachbarschaften ermutigen, eine KULTUR IM BLOCK-Veranstaltung auch ganz ohne Unterstützung zu organisieren und finanzieren. 

 

 

KULTUR IM BLOCK in Bildern: